Startseite Neu Sitemap Suchen intern Hinweise + Kontakt neueste Seiten nach oben nach unten
Icon
FAQ4H Fragen Antworten Quellen, FAQ für Heilung
FAQ4H = Fragen Antworten Quellen FAQ für Heilung - Wissen-Sammlung: Gesundheit, Krankheit, Symptome, erkennen wirklicher URsachen, Diagnose, Therapie, Ernährung, Heilmittel, alternative biologische energetische Heilung, Heilmethoden, Hilfe, Tipps. Warum bin ich krank? Wie werde ich gesund: URsachen-Therapie > Selbstheilung > Genesung!

NICHTS WIRD DIE CHANCE AUF EIN ÜBERLEBEN SO STEIGERN WIE DER SCHRITT ZUR VEGETARISCHEN ERNÄHRUNG (Albert Einstein)   (114)



Wissen > Heilung > Methoden > Genesungsbewertung

Kann ich Genesung statt lebenslänglicher Symptomtherapie erreichen?
Gibt es Genesungsmethoden, die sogar austherapierten Patienten helfen?


Abb. 1b: Genesungsfallauswertung: Beispiele und Muster-Eigenfälle.


Was ist Genesung?

"Das Gesundwerden von erkrankten Lebewesen, die sich auf dem Wege der Besserung befinden und deren Heilung erfolgreich ist."

Quelle: de.wikipedia.org

Das bedeutet, Ziel UND Ergebnis ist die völlige und nachhaltige Wiederherstellung/Normalisierung der körperlichen und/oder geistiger Funktionen ohne Rest- und Folgesymptome.

Was ist Heilung in der Medizin?

"In der Medizin wird Heilung als Wiederherstellung der Gesundheit unter Erreichen des Ausgangszustandes (restitutio ad integrum) definiert. Bleibt ein organischer oder funktioneller Restschaden bestehen, spricht man von Defektheilung."

Quelle: de.wikipedia.org

Damit ist offensichtlich auch geklärt, dass es sich bei üblicher oder angeblich erforderlicher Dauerbehandlung oder Behandlungswiederholungen, um Defektheilung handelt, die Normalisierung bzw. Genesung auch nicht anstrebt oder nicht leisten kann, sondern nur eine regelmässig erforderliche dauerhafte Abstellung der Symptome (mit Medikamenten, Behandlungen oder Entfernung oder Austausch von Organstrukturen, etc.). Dies fördert Nebenwirkungen oder favorisiert sie sogar ["Keine Wirkung ohne Nebenwirkung!"] und bindet Patienten an Mediziner. Hier liegt auch die URsache für viele Fehlbehandlungen und Iatrogenie (krank durch Behandlung).

Der Begriff "Heilung" ist durch die fast durchgängige Behandlungsmethode der reinen "Symptombehandlung" regelrecht entwertet worden, weil dadurch zwar weniger Schmerzen erleidet werden müssen, aber dafür Neben- und Folgewirkungen und Dauertherapien immer mehr zum Standard mutieren.

Warum könnte Genesung für die Schulmedizin ein Unwort sein?

  • Weil schadfreie, natürliche, nicht patentierbare Heilmitten und -Heilmethoden keine ökonomischen Höchstgewinne an der Börse sichern?
  • Weil genesene Patienten verlorene Kunden sind?
  • Weil URsachentherapie Symptomtherapie ersetzen könnte und ein mehrfaches an Genesungsfällen bringen könnte?
  • Weil man dann Patienten erfolgreiche Genesungsmethoden bekannt geben müsste?
  • Weil echte URsachenerkennung, Achtsamkeit, Selbstheilung und Genesung zusammenhängen?
  • Weil bekannte Krankheits-URsachen den sichersten Weg zur Genesung erkennen lassen?
  • Weil viele krankheitserhaltende Pseudoursachen als Märchen aufgedeckt würden (unbekannte Ursache, Gene, Symptome, Alter, ...)?
  • Weil immer mehr bekannt werdende, unterdrückte und erfolgreiche Genesungsmethoden Patienten immmer mehr aufklären...?
Was bringt den Doktor um sein Brot? A. Die Gesundheit. B. Der Tod.
Darum hält der Arzt, auf daß er lebe, uns zwischen beiden in der Schwebe.

(EUGEN ROTH, 1895-1976)

Warum sind die wirklichen Krankheits-URsachen schwer erkennbar?

  • Weil unsere Standardmedizin sich um echte URsachen nicht wirklich kümmert, drgl. an Universitäten auch nicht gelehrt wird, sondern nur das Wissen gefördert wird, dass der Branche ökonomisch weiter hilft. Das bedeutet, unser Gesundheitswesen ist eigentlich ein Krankheitsverwaltungssystem und arbeitet deshalb überwiegend nur mit reiner Symptomtherapie (Ausnahmen nur bei Notällen).
  • Weil Medizinern eine echte und ausführlich URsachenermittlung (Anamnese) von Krankenkassen nicht bezahlt wird, werden URsachen in der Regel fast nie gesucht, gefunden und abgestellt und deshal auch der Erfahrungsschatz nicht wirklich erweitert sondern blockiert. Ausnahme: Ein Mediziner gibt seine Kassenzulassung ab und bildet sich weiter!
  • Weil sich viele Krankheiten nur sehr schleichend entwickeln und sich dadurch quasi tarnen, z.B. regelmässige Fehlernährung (z.B. Fastfoot, Mangel, Überfrachtung,...), regelmässige Giftspuren in Lebensmitteln (z.B. das giftige Aspartam in den meisten Light-Produkten...) und ein nicht artgerechter Lebensstil (z.B. wenig Bewegung ¹, überwiegend seelischer Stress...).
    ¹ = Menschen bewegten sich als Neandertaler bis zu ~42km/Tag, 1960 zu Fuß im Durchnitt noch 15 km/Tag, heute sind es oft nur ~0,15 - 1,5 km/Tag!
  • Weil uns die Werbung mit flotten Sprüchen täglich das Unterbewusstsein neu vergewaltigt, werden uralte und lebensabsichernde Körper-Warnsignale aus dem Bewusstsein gedrängt und sogar in der Genetik umprogrammiert (die neue Wissenschaft der EPI-Genetik kann das beweisen).
  • Weil wir in einer Gruppe (Volk, Religion, Familie,...) immer häufiger die selben Fehler machen und das in Folge immer öfter als Normalität deuten.
  • Weil Medizinern glauben, dass vieles genetisch bedingt sei, diese Krebslüge ist aber seit Dr. Otto Warburg enttarnt. (Lesen Sie mehr unter: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/krebs.html), die neue Wissenschaft der EPI-Genetik bestätigt jedoch das Gegenteil, weil unsere Gene sich zeitlebens durch unser Verhalten "umprogrammieren" und sogar um 20% zunehmen und wir schädliches Gruppenverhalten deshalb i.d.R. sogar übernehmen können.
  • Weil dogmatische Fehlbeurteilungen über Krankheitsursachen (z.B. bei Krebs, Diabetes, Bluthochdruck, KHK, Rheuma, Artheriosclerose u.v.m.) aus ökonomischen Gründen (Existenzen, Arbeitsplätze, Gewinne, usw.) stärker gewichtet werden als erfolgreiche Genesungsmethoden bei austherapierten Patienten und sinkende Krankheitszahlen.
  • usw...

HINWEIS: Wer die o.e. Fakten beachtet, für den kann URsachensuche und -Therapie eine leichte Übung werden.

Umfrage: Glaubst du an schulmedizinische Genesung?

Es geht hierbei um die Frage, ob die sehr verbreitete Methode der reinen Symptombehandlung mit Medikamenten oder OP's oder die ganzheitliche Methode der URsachentherapie, d.h. Findung und Abstellung von wirklichen URsachen und die Erkennung aller Zusammenhänge (Körper, Geist und Seele), als erfolgversprechender für ein Genesungsziel angesehen wird?

Die Alternative zu "Ja" in der Abstimmung ist "Nein" und das bedeutet: Ganzheitliche Behandlung mit URsachen-Suche, -Findung und -URsachentherapie, sowie im Idealfall, die restlose und dauerhafte Wiederherstellung aller seelischen und körperlichen Funktionen ohne Rückfälle.

Bitte nimm teil an der Umfrage, wähle zuerst Ja oder Nein aus:


Wenn die Umfragemöglichkeit oben nicht angezeigt werden sollte, klicke zur einmaligen Abstimmung hier

Welches sind die wichtigsten Genesungs-Kriterien?

Folgende Haupt-Kriterien sind für eine Genesungszuverlässigkeit von grösster Bedeutung. Die Wichtigkeit/Gewichtung in % bestimmt die Reihenfolge hier und beeinflusst die automatischen Berechnung in einer Tabelle incl. graphischer Auswertung:

  • Genesungserfolg einer Behandlungsmethode (30%) (es gibt kein wichtigeres Kriterium)
  • Heilungs-Wissen (25%) (wirkliche URsachen suchen, erkennen, abstellen, therapieren, möglichst Symptomtherapie vermeiden?)
  • Diagnosesicherheit (20%) (wirkliche URsachen diagnostisch sicher bestätigen, um Fehltherapien bzw. Iatrogenie zu verhindern)
  • Heilengsebene (15%) (auf Ebenen 1-5, ganzheitlich biologisch behandeln, Beginn auf höchst möglicher Ebene)
  • Lebensstilqualität, Vor- und Nachsorgewissen (10%) von Patient und Behandler (verhindern von Krankheiten und Rückfällen)

In einer bereitgestellten Tabellenkalkulations-Datei werden die o.e. prozentualen Gewichtungen der Kriterien automatisch vorgenommenn. Damit wird leichter erkennbar, welche Kriterien bzw. welche Bewertungen die Summe der Genesungschancen im Detail beeinflussen können, bzw. welche max. Chancen evtl. ungenutzt bleiben, wenn mögliche Wertigkeiten, bzw. existierende Methoden nicht genutzt werden, weil sie z.B. nicht bekannt waren oder nicht genutzt werden.

Kriterienliste (A-E) mit Bewertungseinstufungen (0-5)

Eigene Bewertung? Ist das möglich?
JA, das ist möglich, selbst wenn es nur mit "Bauchgefühl", Basiswissen, Eigenerfahrung, angeeignetem Wissen oder mit Ausbildungs- und/oder Fachwissen geschieht. Die folgende Liste zeigt eine beispielhafte Kriterienliste (A-E), die vom Leser für eine Eigenbeurteilung genutzt werden kann. Werden die eigenen Werte in die bereitgestellte Tabellkalkulation eingetragen erfolg eine automatische Auswertung für max. 6 Eigenfälle. 10 Beispielfälle zeigen zusätzlich besonders in der grafischen Auswertung (Abb: 1b) welche Fallreserven möglich sind oder anders ausgedrückt, welche Genesungsmöglichkeiten u.a. verschenkt werden können. Mehr siehe in Abbildung 1a und 1b.

Kriterienliste (für die Bewertung erfolgreicher Behandlungsmethoden mit Genesungsziel)

  • Genesungserfolg, üblicher oder zu erwartender
    (Eine Beurteilungsunschärfe bezog. auf den Vergleich mit Kriteriensumme B-E, wird in der Tabelle autom. berechnet u. sollte < ~10% betragen)
    1. 0 keine, Genesung und dauerhafte oder periodische Symptomunterdrückungsmaßnahmen schließen sich aus!
    2. 1 extrem geringe Genesung, regelmässiger Medikamentenbedarf, und/oder Nebenwirkungen u. Folgeerkrankungen
    3. 2 geringe Genesung, Folgeerkrankungen, Scheingenesung solange noch Symptomunterdrückung-Medikamente erforderlich sind
    4. 3 befriedigend, extrem seltener Behandlungs- oder Medikamentenbedarf, aber nicht dauerhaft beschwerdefrei
    5. 4 gut bzw.erfolgreich, ohne Medikamentenbedarf, selten Rückfälle oder alte Symptome, evtl. noch unerkannte URsachen
    6. 5 sehr gute Genesung, nachhaltige Normalisierung, kein Rückfall, keine Behandlungsfolgen, kein Medikamentenbedarf
  • Heilungswissen, reproduzierbar, biologisch, über Leben, Krankheits-URsachen, URsachenabstellung, URsachentherapie
    1. 0 kein wirkliches Wissen (oder Uneinigkeit) über wirkliche Zusammenhänge bzgl. Genesungsgarantie
    2. 1 dogmatisch theoretische Wissenssammlung, gefärbt durch Interessengruppen (z.B. Krebs ist genetisch bedingt)
    3. 2 "wissenschaftlich" belegtes Wissen über Studien mit lobbyistischen Abhängigkeiten/Ansprüchen
    4. 3 neutrales Wissen über Erfahrungserfolge bei Patienten oder Medizinern (z.B. heilkräftige artgerechte Nahrung stärkt die Immunsysteme und fördert Selbstheilung)
    5. 4 neutrales Zusatzwissen, über unabhängige Studien und/oder Erfahrungsmedizin (z.B. Krebs ist heilbar durch heilkräft. Nahrung, Entgiftung u. Konfliktlösung)
    6. 5 reproduzierbares Wissen über biolog. Lebens-Gesetzmässigkeiten, ohne Abhängigkeit der Wissenschaftler (z.B. der Krebserreger heisst: Trichomonade oder Gefäß- u. Herzkrankheiten (KHK) sind sehr oft die Langzeitfolgen einer Fehlernährung)
  • Diagnosesicherheit, Suche und Erkennung wirklicher Krankheits-URsachen (echte Anamnese)
    1. 0 Keine (Die Schulmedizin kennt >70% der URsachen nicht wirklich, in diesen Fällen ist die Diagnosesicherheit = NULL)
    2. 1 dogmenbasierte Methode, ohne abgesicherte, reproduzierbare Relevanz zur wirklichen URsache
    3. 2 theoriebasierte Methode mit sehr unsicherer Relevanz zur wirklichen URsache
    4. 3 anerkannte Methode, die die wirkliche URsache regelmäßig befriedigend abbilden kann
    5. 4 fast zuverlässige Methode, die die wirkliche URsache oft beweist
    6. 5 reproduzierbare absolut sichere Methode der URsachenfindung (Regeln oder Gesetzmässigkeiten)
  • Heilungsebene, genutzte Ebene (siehe Abb. 2) und Methode, als Behandlungsweg zum Genesungsziel)
    1. 0 Keine bewusste Behandlungsweise (warum wird hier nicht hinterfragt)
    2. 1   1. Ebene, Schulmedizinische Behandlung, des physischen Körpers (OP, Medikamente,...)
    3. 2   2. Ebene, Komplementärmedizin (ergänzende Behandlung), (Entgiftung, Substition...)
    4. 3   3. Ebene, Mentale Behandlungsmethoden (Bewusstseinsmedizin: PK, RD, MFT, EMDR...)
    5. 4   4. Ebene, energetischen Heilung (energetische Methoden, Quantenbiologie, Radionik, Psychotherapie,...)
    6. 5   5. Ebene, Selbstheilungsmethoden über Bewusstsein und seelische Weisen (Selbstheilung, Meditation, Gebet...)
    7. - Biogrative Methode (d.h. ganzheitlich, biologisches und integratives Vorgehen über alle vorgenannten Ebenen), Beginn stets/möglichst mit Ebene 5 oder 4 und nebenwirkungs- und schädigungsfreier Behandlung. Invasive (verletzende) Behandlungen (z.B. OP's) bleiben akuten Notfällen/Unfällen vorbehalten.
  • Lebensstilqualität, Vor- und Nachsorgewissen und Praktizierung
    1. 0 kein Wissen über ursächliche biologische Zusammenhänge von Belastungen und Auswirkungen
    2. 1 Grundwissen über Belastungen, Lebensstile und Folgen
    3. 2 Artgerechter Lebensstil (gesundheitsförderliche Nahrung, Getränke und Tätigkeiten)
    4. 3 Zusätzlich, Meidung von Toxinen (Lebensmittel, Wohnung, Pflegemittel, Umwelt, Medikamente, Parasiten, usw.)
    5. 4 Zusätzlich, Meidung belastender Mikroben und Parasiten (Hygiene...)
    6. 5 Zusätzlich, Meidung von Überlastungs- oder Dauerstress (physisch/körperlich, psychisch/mental, elektrisch/elektromagnetisch)

Hinweis:
Nutzen Sie für eine eigene Prognose die unten verlinkte Tabellenkalkulation mit automatischer, grafischer Ergebnisgeneration.

Eigene Bewertungsmöglichkeit über Genesungs-Kriterien, ist das möglich?

Das ist nicht sehr schwierig, wenn man folgendes beachtet bzw. sich über folgende Themenschwerpunkte etwas orientiert und dabei die obige Kriterienliste und ihre Bewertungsstufen im Auge behält:

  • Die Schulmedizin kennt oder nennt über 70% der wirklichen Krankheits-URsachen nicht im Klartext - wie will man echte Genesung erreichen, wenn man URsachen für Probleme angeblich nicht wirklich kennt oder Jahrzehnte darüber uneinig ist, Dogmen bedient, Jahrzehnte bekannte erfolgreiche Methoden nicht wissenschaftlich verfolgt oder sie sogar ächtet und Todesfallzahlen nicht wirklich sinken. Das gilt auch für viele chronische, schwere und tödlichsten Krankheiten. In Wirklichkeit haben unabhängige Ärzte oder Wissenschaftler viele echte URsachen und sehr zuverlässige Heilungs-Methoden bis zur Genesung schon längst erkannt. Diese sind z.T. seit vielen Jahrzehnten bekannt, werden oder dürfen aber z.T. offiziell nicht genutzt werden (Ärzte können dann ihre Aprobation verlieren)...
    Laut Wikipedia ist die Krebsursache nur genetisch bedingt, also Schicksal: "Nach der heute als plausibel geltenden Theorie der Krebsentstehung (Karzinogenese) ist das primäre Krankheitsereignis eine Veränderung in einem dieser Wächtergene". Bei Kreislauferkrankungen ist es laut Wikipedia angeblich auch nicht besser mit der wahren URsachenerkennung: "Die KHK [Koronare Herzkrankheit] ist eine chronische Erkrankung, die im Verlauf von Jahren bis Jahrzehnten fortschreitet. Eine Heilung, d. h. die Beseitigung der Ursache im Sinne einer Entfernung der Ablagerungen in den betroffenen Gefäßwänden, ist zurzeit nicht möglich...". Total falsch! Mehr z.B. über die Suche mit Dr. Esselstyne, Bill Clinton; Dr. Schnitzer, Bluthochdruck
  • Die EPI-Genetik hat (uns und der Wissenschaft der Genetik) bewiesen, dass unsere Gene dominant durch unsere Lebensweise beeinflussbar sind. Deshalb werden z.B. Menschengruppen in wenigen Jahren krank, die seit vielen Generationen nie Krebs, Herzinfarkt & Co. kannten. Sobald sie auswandern und in der sogenannten zivilisierten Welt leben geht es los. Sie degenerieren und sterben dann auch so früh wie die "zivilisierte" Volksgruppe. Mehr mit eine Suche nach China Studie, T. C.Campbell Heilungserfolge gesünder leben.
  • Viele Probleme sind selbstgemacht. Wer das erkennt und abstellt muss auch nicht mehr in Wartezimmer. Die grössten Probleme entstehen durch eine moderne, nicht artgerechte Ernährungsweise, insbesondere durch Mangelerscheinungen über industriell entwertete Produkte, aber auch durch falschen Produktmix, der oft extrem einseitig ist und unsere Verdauungskraft extrem überfordert (Folgen: Übersäuerung, Adipositas, Artheriosklerose, Arthrose u.v.a.m.). So korrelieren fast alle Zivilisationserkrankungen mit einem Abusus (einer einseitigen Überernährung, z.B. über Kohlenhydrate und tierisches Eiweiss aus Fleisch und Milchprodukten). Wer solche Produkte therapeutisch einige Monate meidet oder mindestens probeweise extrem reduziert, ist oft in wenigen Monaten einer wundersamen Genesung näher! Wer dazu noch heilkräftige Produkte nutzt, kann sich sogar aus dem Status "austherapiert" retten (lies die Bücher von Galina Schatalova!). Es gibt sogar mitlerweile einen berühmten Herzchirurgen (Dr. Esselstyne) die nie mehr operieren wird und völlig auf Heilkost etc. umgestellt hat, weil er damit wieder echte Genesung erreichen kann, und das ohne OP's und lebenslange Dauermedikationen. Mehr über eine Suche mit herzinfarkt schlaganfall heart disease esselstyne nährstoffmangel
  • Krankheiten die durch Lebensstilfehler entstehen und sich über die längere Entstehungsgeschichte nicht so leicht enttarnen bzw. erkennen lassen, können immer erfolgreich abgestellt werden, solange keine Organschäden eingetreten sind. Die Kategorie eindeutiger Ernährungsfehler-Krankheiten wird angeführt von: Kopfschmerzen, Gicht, Rheuma, Gelenkproblemen, Kreislaufproblemen, Gefässproblemen bis hin zu Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall usw. Über eine Korrektur der Ernährungsweise sind all diese Krankheiten auch sehr sicher, preiswert und schnell wieder normalisierbar. Ich selbst habe damit meinen Bluthochdruck von 180/110 auf 130/80, gegen die dringende Empfehlung eines Mediziners ("da hilft nur noch ein lebenslanger Blutdrucksenker") in wenigen Wochen dauerhaft , preiswert und ohne Medikamente und Nebenwirkungen dauerhaft normalisieren können!
    Mehr über Ernährung und Heilung
  • Stoffe, Schadstoffe und Toxine in Umwelt, Lebensmitteln, Getränken, Pflegemitteln und Medikamenten sind in der Lage unseren Stoffwechsel, die Immunsysteme und damit unsere Selbstheilungskräfte zu beeinflussen (Medikamente als Stimmungsaufheller, Kopfschmerzmittel, etc.), zu schädigen (Blutdrucksenker ohne Gefäßnormalisierungstherapie, Contergan, ...) und auch auszuschalten.
  • Heilmethoden ohne Schädigungspotentiale existieren auf div. Ebenen: Heilungsebene 1 bis 5, Homöopathie, Naturheilkunde, Bewusstseinsmedizin, Energiemedizin, quantenbiologische Methoden, ...

Diese Datei, erlaubt in Verbindung mit der zugehörigen Tabellenkalkulation, eine eigene vergleichende Beurteilung. Patienten oder interessierte Menschen werden dadurch in die Lage versetzt für beliebige Krankheiten, die entsprechende Kriterien selbst zu beurteilen oder abzuschätzen. Dies macht Sinn für vergleichbare Methoden mit unterschiedlichen Bewertungskriterien oder Erfolgsraten. Genau deshalb enthält die Tabellenkalkulationsdatei bereits einige Beispielauswertungen, die aber an dieser Stelle nur als Orientierungshilfe angesehen werden können.

Mehr in der zugehörigen Tabellenkalkulation (Hinweis: Seit 2009 kann Windows-Office neben XLS auch das freie Tabellen-Format .ODS der kostenlosen Open-Office oder Libre-Office Anwendung öffnen): genesungsbewertung.ods mit automatischer Auswertung, wie in den folgenden Abbildung vorab zu sehen:

Beispiel für eine persönliche Genesungsbewertung


Bewerten Sie auf die folgende Art und Weise ein gesundheitliches Problem, vergeben Sie Punkte von 0 bis 5 zur Bewertung der Hauptkriterien A-E, für den zu erwartenden Genesungserfolg für einen von ihnen benannte Krankheitsfall. Hinzukommen Bewertungen für das URsachen- u. Heilungswissen der behandelnden Ärzte, der Diagnosesicherheit, die ausgewählte Heilungsebene und ihre eigene Lebensstilqualität.

Bewerten sie nach bestem Wissen und Gewissen und lassen sich evtl. auch neue Fallvarianten einfallen (andere vielversprechendere Heilmethode, anderer erfahrener Arzt, andere Heilungsebene, usw.), die sie dann mit vorherigen vergleichen können. Tipp: Schlafen sie auch mal eine Nacht über die Problemstellung und/oder informieren sich intensiver über vorhandenes Wissen, erfolgreiche Heilmethoden und welche Behandler sogar Erfahrungen mit austherapierten Patienten der Standardheilkunde haben.

Hauptkriterien A-E, für erfolgreiche Genesungsziele:

  1. A. erwarteter Genesungserfolg einer Heilmethode (30%)
  2. B. zuverlässiges URsachen- u. Heilungs-Wissen des Behandlers (25%)
  3. C. Diagnosesicherheit (20%)
  4. D. optimale Heilungsebene (d. Methode) (15%)
  5. E. Lebensstilqualität, Vor- und Nachsorgewissen (10%)
  6.  

Kurzform der Güte-Beurteilung für jedes Kriterium:

  1. 0 = keine Güte, fehlt oder total unsicher...
  2. 1 = fast keine oder dogmatisch...
  3. 2 = bedingt, noch lobbyorientiert, etc...
  4. 3 = neutral, erfahrungswertig...
  5. 4 = abgesichert, unabhängige Erkenntnisse...
  6. 5 = sicher, reproduzierbar, nachhaltig, artgerecht,...


Abb. 1a: Berechnung der %-Ergebnisse.   Erg. = A * 30%/5 + B * 25%/5 + C * 20%/5 + D * 15%/5 + E * 10%/5
Die Beurteilungs-Unschärfe hilft die Kriterien A (A=Erfolg) mit dem Rest (B-E) besser abzustimmen. Differenz < ~10% ist ok.


Abb. 1b: Genesungsfallauswertung: Beispiele und Muster-Eigenfälle.


So starten Sie eine eigene Beurteilung und Auswertung:

  1. Laden Sie die Tabellen-Kalkulations-Datei herunter:
      - genesungsbewertung.ods (für Open-Office, Libre-Office etc.) oder
      - genesungsbewertung.xls (für Microsoft-Office) herunter, meist sind die Systeme sogar gegenseitig kompatibel.
    Falls sie noch keine Tabellenkalkulation installiert haben, empfehle ich die kostenlose Office-Version "Libre-Office die kompatibel zu Microsoft-Office Anwendungen ist und sie ist für alle Betriebssysteme erhältlich.
  2. Klicken Sie auf "Öffnen" und evtl. Ihre "Startanwendung" für die Tabellenkalkulation
  3. Öffnen Sie dort das Tabellenblatt: Tabelle-Eingabe.
  4. Nutzen Sie nur die gelben Felder für eigene Kalkulations-Fälle (andere sind gesperrt oder besitzen Warnung bei Fehleingaben, z.B. der Hinweis: ">5")
  5. Bewerten Sie eigene Fälle über die Kriterien A-E durch Punktevergabe von 0 bis 5 und orientieren sich hierbei an der oben gezeigten Kriterienliste.
  6. Seien Sie bei der Punktevergabe kritisch. "Bauchgefühl", Basiswissen, Eigenerfahrung, angeeignetes Wissen ist meist ausreichend. Erfahrung, Ausbildungs- und/oder Fachwissen in Natur- oder Alternativheilkunde erlaubt i.d.R. eine verbesserte Beurteilungsfähigkeit, als der reine "Glaube oder Versprechungen" der Schulmedizin. Im Zweifelsfall generieren sie 2 oder 3 eigene Beurteilungs-Varianten und überlegen ob die pessimistische, kompromissbereite oder optimistische Erfolgs-Lösung realistischer ist und besprechen dies mit einem nachweislich genesungserfahrenen Arzt mit ganzheitlicher Denke.

Wenn Fallbeispiele aus der Grafik 1a genauer interessieren, ist es ratsam mit den entsprechenden Stichworten in der internen Seitensuche zu rechergieren, zu googeln oder sehen sie sich die folgenden Abschnitte genauer an.
Tip: Versuchen Sie es auch mal auf der Seite Erfolgreiche Heilungsmethoden.

HINWEIS: Alle Aussagen oder Hinweise hier, sind nicht geeignet für direkte Heilkundemaßnahmen, sondern lediglich zur Informations- und Urteilsbildung geeignet. In allen Krankheitsfällen ist immer ein erfahrener Arzt des Vertrauens einzuschalten.

Gibt es die in der Abbildung 1a erwähnten Fälle mit den Dr.s wirklich?

Ja, die Fälle mit den langen grünen Balken sind nicht erfunden, deshalb hier einige Hinweise auf weiterführende Referenzen:

  • Die Heilmethode nach Dr. Gerson (Krebs und viele chron. Zivilisationserkrankungen) existiert seit über 80 Jahren. Die Methode basiert auf einer artgerechten, vollwertigen, Heilkostmethode, die Meidung von Schadstoffen und Entgiftungs- und Reinigungsmethoden. Die Wirksamkeitzeit wird mit wenigen Monaten beschrieben.Die Methode ist fast unbekannt und für die Krebstherapie sogar verboten. Es gibt nur in Mexiko und der Tschechoslowakei(?) Kliniken, die die Methode mit grossem Erfolg praktizieren.
    Mehr im Video Das Gerson Wunder (1:30:37)
    Zitat: "Vor über 80 Jahren entwickelte Dr. Gerson eine Therapie, die den Beweis erbracht hat, Krebs und andere chronische und degenerative Krankheiten mit hohem Erfolg zu heilen. Angetrieben durch eigenes Leiden entwickelte der Arzt ein Heilungsverfahren, das komplett auf Ernährung setzt und damit auf die Selbstheilungskräfte des Körpers. Neun Patienten sprechen auf dieser DVD über ihre erfolgreiche Heilung von gefährlichen Krebsarten. Dieser Film zeigt den Weg zu einem gesünderen Leben, im Einklang mit unserem Körper."
  • Dr. Hamer entdeckte 5 Naturgesetze. Sie sind die Basis einer wissenschaftlich bis ins Detail untermauerten, reproduzierbaren, revolutionäre Krebsheilungsmethode. Er beschreibt dies sogar auf seiner Homepage. Er kam dazu über Selbsterfahrung als Patient und als Chirurg in tausenden von Fällen. Allerdings durfte er die zuverlässige Methode nicht praktizieren, weil er nicht gleichzeitig Chemo anbot und seiner Methode abschwor, er verlor seine Aprobation, kam ins Gefängnis und wanderte später aus.
    Mehr bei Ist die Germanische Heilkunde® wissenschaftlich beweisbar?
  • Dr. Schnitzer erkannte eine zuverlässige Heilmethode bei Bluthochdruck. Er machte darüber sogar eine Studie, die man auf seiner Hompage ansehen kann. Bluthochdruckstudie Beachte auf Seite 15 die Erfolgsgrafik der Studie. Die wenigen Probanden mit geringerem Erfolg, begründen dies im Eigenbericht sogar selbst mit ihrer Nichtbeachtung der Empfehlungen!
  • Dr. Galina Schatalova, eine russische Chirurgin, die zuletzt auch auf Naturheilkunde umstieg, berichtet in ihren Büchern über ihre wundersamen Erfolge mit vielen austherapierten Patienten, die wieder völlig fit wurden. Suche nach Galina Schatalova
  • Dr. Esselstyn ist/war Herzchirurg und stieg aus dem Geschäft bewusst aus, weil er erkannte, dass man damit keine wirkliche Genesung erreichen konnte. Sein spektakulärster Genesungsfall war der Expräsident Bill Clinton. Die Behandlung bestand im Wesentlichen aus einer Ernährungstherapie bei der sich die Probleme in rund 2 Jahren völlig ausheilten.
    Mehr hier: Bill Clinton erklärt, warum er Veganer wurde oder Video mit deutschen Untertiteln: Bill Clinton ernährt sich jetzt (fast) vegan!
  • Es gibt noch sehr viel mehr Behandlungsmethoden die sich mit Genesung beschäftigen. Benutzen Sie die interne Suchfunktion oder googeln Sie nach Ihren Fragen...

Bekannte Heil- und Genesungsmethoden

Siehe mehr unter: Erfolgreiche Heilungsmethoden bei schwersten Erkrankungen

Abbildungen mit Bezug zum Thema Genesung und ihre Methoden


Abb. 2: Dieser Vergleich kann bei der Auswahl der Heilmethode hilfreich sein!

5 Ebenen der Heilung - Klinghardt
Abb. 2A: Fünf Ebenen der Heilung nach Dr. Klinghardt (!Die Schulmedizin behandelt dominant nur auf Ebene 1!)

Heilweisen über 5 Ebenen
Abb. 3: Heilweisen und Heilbehandlungen über 5 Heilungsebenen

Bluthochdruckstudie Dr. Schnitzer
Abb. 4: Bluthochdruckstudie (Dr. Schnitzer) Fälle ohne Hypertonie: 91%
Das Paradebeispiel für sicheren Genesungserfolg, trotzt Medizinerlüge: da hilf nur noch Dauermedikation!

Esselstyn Gefässtherapie vorher/nachher
Abb. 5: Herz-Gefässtherapie nach Dr. Esselstyne, Ergebnis: vorher - nachher
Paradebeispiel für hochwirksame natürliche Heilung, die selbst OP's ersetzen kann.

3 Hauptrisiken Krebs
Abb. 6: 3 Hauptrisiken bei Krebs (Krebserreger, Milieurisiko durch Fehlernährung, Stress als finaler Auslösetrigger)
Erkenntnisauswertungen: T. Lebedewa (Krebserregerentdeckung), O. Warburg (anaerober Stoffwechsel), R.G. Hamer (Stressauslöung)

Krebsentwicklung 1910-2020
Abb. 7: Krebsentwicklung 1910 bis 2020
Paradebeispiel für eine untätige oder unfähige Standardschulmedizin.

Mineralien und Vitalstoffbedarf
Abb. 8: Mineralien und Vitalstoffbedarf (der Mensch benötigt ~62 bis 91 Elemente). Schädlicher als Mangel ist aber eine artunspezifische Muttermilch! (Sie fördert: Diabetes1, Entwicklungsstörungen, Brustkrebsrisiko, u.a.m. ...)

Säure Basen der Lebensmittel
Abb. 9: Säure- oder Basengehalt der wichtigsten Lebensmittel nach der Verstoffwechselung. Hier liegen die wirklichen URsachen vieler Selbstverschuldungen, wenn anhaltender Abusus (unausgeglichene Überlastung) mit einzelnen, besonders sauer verstoffwechselnden Lebensnmitteln, betrieben wird. Wer Krankheiten hasst und ein kurzes Leben, sollte mindesten die Bücher lesen von G. Schatalova, die regelmässig austherapierte Patienten wieder fitt fürs Leben machte ("Wir fressen uns zu Tode") und evtl. noch die "China Studie" von T.C. Campbell. Wer lesen und denken kann, dem wird dann schnell klar, wie schleichender Selbstmord funktioniert.

INFORMATIONEN

Links

  • Wege zu Heilung und Genesung (heilung-und-genesung.jimdo.com)
    " Der richtige Weg zur Genesung ist das Ziel! - Wer wirkliche URsachen penetrant sucht, findet und abstellt, kann auch deren Auswirkungen sicherer erkennen und beeinflussen und beseitigen, d.h. echte Heilung oder Genesung erreichen. Wer falschen Ursachen folgt startet bereits in einer Heilungsweg-Sackgasse. Wer sich nur Symptome mit Dauermedikationen deckeln läßt, provoziert die angegeben Nebenwirkungen und Folgeerkrankungen und verbleibt zuverlässiger im Krankheitskarussel und Ärztemarathon."
  • Wissenschaftliche Auswertung der Bluthochdruckstudie Dr. J.G. Schnitzer
    "111 von 123 Probanden konnten durch Ernährungsumstellung - und ohne blutdruck- senkende Mittel zu nehmen - ihren Blutdruck auf höchstens 140/90 mm/Hg oder niedrigere Werte senken. Auch weitere 11 Probanden erzielten eine Verbesserung ihrer Werte. Einer (P. 83) erzielte gleiche Werte ohne wie vorher mit Medikation. Die Pro- banden berichten über zahlreiche Ausheilungen verschiedenster Beschwerden, und über einen signifikanten Zugewinn an Gesundheit, Lebensqualität, körperlicher und geistiger Leistungsfähigkeit und Lebensfreude."
    Ergebnisse: Siehe auch Abbildung 4, oben

Videos

  • Jo Conrad – Bewusst TV – Raumfahrtmedizin hautnah erleben! 25.5.2018, 1:21:18
    Jo Conrad im Gespräch mit Dr. Dr. med. Enrico Edinger auf den Bremer Analysentagen

    Zitat: "Es ist immer wieder erstaunlich zu erkennen, wie weit der medizinische Fortschritt mittlerweile ist. Abseits vom Mainstream der Pharma-Lobby und der von ihr stark beeinflussten Lösungsansätze der Schulmedizin etabliert sich ein neuer, revolutionärer Ansatz, mit dem sich nahezu jede Zivilisationskrankheit wirksam bekämpfen lässt. INAKARB ist hier innovativer Vorreiter und unerschrockener Pionier in der Entwicklung alternativer Behandlungskonzepte.
    Begleiten Sie Jo Conrad auf seiner spannenden Reise. Lernen Sie modernste Diagnoseverfahren aus der Raumfahrtmedizin kennen, erfahren Sie, welche essentiellen Kräfte durch individuell abgestimmte Vitalstoffergänzungen freigesetzt werden und entschlüsseln Sie mit ihm das Geheimnis der enormen biologischen Verjüngungseffekte! Wer die faszinierenden Systeme aus der Raumfahrtmedizin einmal genauer kennenlernen möchte, hat dazu auf den exklusiv stattfindenden Analysetagen ausreichend Gelegenheit. In regelmäßigen Abständen sind die Wissenschaftler der INAKARB zu Besuch in ausgewählten Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aktuelle Termine werden auf www.inakarb.de bekanntgegeben..."
  • Die 5 Biologischen Naturgesetze Die Dokumentation, Dauer: 4:11:19
    Zitat: "Hochgeladen am 11.11.2009 - http://www.neue-mediz.in http://maat.tv
    Eine Produktion für http://www.5bn.de bzw. http://www.neue-mediz.in
    Für das gesamte Video gilt: nichts glauben! Wir verlangen von jedem, dass das komplette System verstanden und überprüft wird.
    Inhaltsangabe:
    1. Prolog
    2. Der Paradigmenwechsel 8:25
    3. Socken 18:50
    4. Erfahrungsbericht Hodenkrebs 32:00
    5. Das 5. Gesetz 47:30
    6. Das 1. Gesetz 54:40
    7. Beispiel Milchdrüsen 1:13:58
    8. Das 2. Gesetz 1:17:50
    9. Beispiel Schnupfen 1:32:50
    10. Das 3. Gesetz 1:35:00
    11. Erfahrungsbericht Knochenkrebs 1:48:57
    12. Das 4. Gesetz 1:59:38
    13. Die Infektionsbehauptung 2:09:50
    14. Die 3 Ebenen in der 2-Phasigkeit 2:42:12
    15. Die Nierensammelrohre und ihr Einfluss 2:55:12
    16. Erfahrungsbericht Gebärmutterhalskrebs 3:04:18
    17. Die Händigkeit 3:18:00
    18. Rezidive und Schienen 3:23:50
    19. Die Außendarstellung 3:39:00
    20. Credits
    21. Bonus!"
  • Das Gerson Wunder
    "Veröffentlicht am 20.05.2014 - http://www.Naturnetzwerk.net
    Vor über 80 Jahren entwickelte Dr. Gerson eine Therapie, die den Beweis erbracht hat, Krebs und andere chronische und degenerative Krankheiten mit hohem Erfolg zu heilen. Angetrieben durch eigenes Leiden entwickelte der Arzt ein Heilungsverfahren, das komplett auf Ernährung setzt und damit auf die Selbstheilungskräfte des Körpers. Neun Patienten sprechen auf dieser DVD über ihre erfolgreiche Heilung von gefährlichen Krebsarten. Dieser Film zeigt den Weg zu einem gesünderen Leben, im Einklang mit unserem Körper."
  • Das Märchen von Bluthochdruck Dr. J.G. Schnirtzer im Gespräch mit Prof. Dr. Michael Vogt
    Veröffentlicht am 16.04.2012 - www.schildverlag.de
    "Doktor Schnitzer spricht Klartext über die Hintergründe des riesigen Wirtschaftszweigs der Bluthochdruckpatienten. Etwa die Hälfte der Patienten in Deutschland gehen wegen des Problems Bluthochdruck zum Arzt - und bekommen ein blutdrucksenkendes Mittel. Das ändert natürlich nichts an den Gründen für den hohen Blutdruck, sondern nur die Anzeige des Meßgerätes. Ohne die Beseitigung der Krankheit selbst aber kann der Mensch nicht gesunden. Schnitzer erklärt die vielfachen Gründe für das "Krankheitsbild Bluthochdruck" und zeigt konkrete Wege und Mittel zur Lösung auf, die mit ganz natürlichen Mitteln zur Heilung führen - nicht nur beim Blutdruck! Er selbst hat vielen Patienten zu neuer Gesundheit und zu einem neuen Leben ohne ständige Angst, Krankheit und Medikamente verholfen - und berichtet davon. Ein Trailer zum Dokumentarfilm zum Thema Diabetes und Bluthochdruck."
  • Der Geist ist stärker als die Gene von Bruce Lipton
  • Sehen Sie hier eine Reihe von Video-Interviews mit Prof. Hans-Joachim Kempe (VEN), dem Erfinder des Geno62-SONIC:
  • Biophotonen und Bewusstsein - Alexander Popp
    Veröffentlicht am 14.01.2014 - In diesem Vortrag wird die Geschichte der Biophotonen dargestellt, von Alexander Gurwitsch bis hin zu Prof. Dr. Fritz-Albert Popp. Im weiteren Verlauf wird der Zusammenhang der Biophotonen zum Bewusstsein erläutert. Ein Vortrag vom Quantica Symposium vom 13. und 14. Mai 2011 Weitere Infos unter www.quantica.de
    Für viele weitere Filme, Dokus und Reportagen besuche unseren Kanal: https://www.youtube.com/user/wwwalter... oder unsere Webseite auf http://www.alternativ.tv

Literatur

  • Heilung und Genesung von David R. Hawkins
    "Dieses Buch vermittelt, weshalb der Körper häufig nicht auf die Methoden der traditionellen Medizin antwortet. Spezifische Anleitungen und Richtlinien werden zur Verfügung gestellt, die zu einer vollständigen Heilung einer jeden Erkrankung führen können. Es wird die Bedeutsamkeit betont, spirituelle Übungen in die eigenen Heilungs- und Genesungsprogramme einzubeziehen als auch vermittelt, wie einfach es ist, diese in den Prozess zu integrieren. Heilung und Genesung stellt klinisch erprobte Selbst-Heilungsmethoden bereit, die einem ermöglichen, die Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen und ein glückliches, gesundes und erfüllendes Leben zu leben."
  • Gesund statt chronisch krank von Dr. J. Mutter
    "Immer mehr Menschen, auch jüngere, leiden an Krankheiten wie z.B. Krebs, Herz- und Kreislauferkrankungen, Stoffwechselerkrankungen wie z.B. Zuckerkrankheit (Diabetes), Erkrankungen der inneren Organe oder des Bewegungsapparates, Erkrankungen des Immunsystems, Erkrankungen der Sexualorgane, chronischen Schmerzen (z.B. Fibromyalgie, Kopfschmerzen oder Migräne), Erkrankungen des Gehirns oder Nervensystems (z.B. Alzheimer-Erkrankung, Parkinson, Amyotrophe Lateralsklerose, Autismus, ADS), an psychischen Erkrankungen, Allergien, Hauterkrankungen, Immunschwäche oder Müdigkeit, Schlaflosigkeit oder Überempfindlichkeit auf Substanzen (z.B. MCS).
    Meist wird nur symptomatisch behandelt, z.B. mit einem Blutdrucksenker bei Bluthochdruck oder einem Schmerzmittel bei Schmerzen. Man behandelt das Symptom, aber nicht die Ursache der Erkrankung, weshalb die Krankheiten oft nicht geheilt werden können. Voraussetzung für eine erfolgreiche Therapie ist aber die Kenntnis der Ursachen! Die meisten chronischen und viele akute Erkrankungen (z.B. Herzinfarkt, Asthma) haben nach Meinung von Fachleuten meist erklärbare Gründe: 1. Eine Unterversorgung mit lebenswichtigen Mikro- und Makronährstoffen (z.B. Vitaminen, Spurenelementen, Vitaminoiden und nativen Eiweißen). 2. Eine schleichende und oft unbemerkte Vergiftung bzw. eine Dauerbelastung des Körpers mit Schadfaktoren, die in der Umwelt, in den Wohn- und Arbeitsräumen sowie in der Nahrung zunehmend vorhanden sind. 3. Chronische Infektionen durch Krankheitserreger, die sich in einem geschwächten Organismus ausbreiten können.
    In dem neuen, umfassenden Ratgeber für Gesunde, Betroffene und Therapeuten werden wichtige krankmachende Faktoren dargestellt sowie umfangreiche Lösungen und Therapiemöglichkeiten beschrieben. So hilft dieser Ratgeber, den tatsächlich krankmachenden Faktoren auf die Spur zu kommen, um diese meiden, verändern oder ausleiten zu können. Betroffene und Therapeuten werden beim Umgang mit den Krankheiten oder Störungen unterstützt und erhalten wertvolle und aktuelle Hinweise zu Diagnostik, Ausleitungsverfahren und Therapie."
  • Bluthochdruck heilen von Dr. J.G. Schnitzer
    "Dieses Buch holt Sie, Ihre Familie, Freunde und Mitarbeiter aus der Risiko-Zone der plötzlichen fatalen Herz-Kreislauf-Ereignisse heraus: Es ermöglicht die Ausheilung des Bluthochdrucks in wenigen Wochen - ohne Pillen, ohne Medikamente, und ohne deren 'Nebenwirkungen'."
    "Bluthochdruck ist der Haupt-Risikofaktor für die häufigste Todesursache der Zivilisation: Die Herz- und Kreislauf- Krankheiten. Jeder zweite Mensch in Europa, USA, Kanada und weiteren Ländern verstirbt daran - trotz aller Bluthochdruckpillen. Das bedeutet, dass auch für Sie hier das Hauptrisiko Ihres Lebens liegt. Wahrlich Grund genug, sich damit zu befassen."
    "Wer normal isst, wie die Meisten, wird auch krank, wie die Meisten. Die Ursache ist die ganz übliche denaturierte und teils außerdem artfremde Zivilisationskost, und zunehmend ihre Verschlimmerungen in Form von 'Fast Food'. 'Junk Food' und 'Gen Food'..
  • Wir fressen uns zu Tode: Das revolutionäre Konzept einer russischen Ärztin für ein langes Leben bei optimaler Gesundheit von Galina Schatalova
    "Inspiriert von der hippokratischen Feststellung, dass unsere Lebensmittel unsere Heilmittel und unsere Heilmittel unsere Lebensmittel sein sollen, hat die russische Ärztin Galina Schatalova ein Konzept der natürlichen Gesundung entwickelt. Sie ist überzeugt, dass der Mensch bei artgerechter Ernährung ein Lebensalter von 150 Jahren erreichen kann. Strikt wendet sie sich gegen die Kalorientheorie der ausgewogenen Ernährung, die der Natur des Menschen entgegensteht. Ihrer Darlegung zufolge ist der menschliche Organismus ausschließlich auf pflanzliche Nahrungsmittel festgelegt und benötigt zur Erhaltung des Grundstoffwechsels nicht mehr als 250 bis 400 Kalorien täglicher Nahrungszufuhr. Alles, was wir zuviel essen, belastet den Körper und muss von ihm „entsorgt“ werden, sodass der Mensch seine „normale Lebensdauer“ von 150 Jahren nicht erreicht. In ihrem Buch erläutert Schatalova die anatomischen und physiologischen Hintergründe ihres Konzepts und berichtet von ihren Erfahrungen bei seiner praktischen Erprobung. Der Leser erhält interessante Einblicke in ihren Arbeits- und Forschungsalltag und bekommt wichtige Informationen zu Heilkräutern, Kochrezepten und Entspannungsübungen, um ihr umfassendes Gesundheitskonzept selbst praktizieren zu können."
  • Vadims Methode: Heilung mit programmierten Energien von Vadim Tschenze
    "Vadim Tschenzes Großmutter Baba Walja war eine bekannte Heilerin in Russland. Von ihr hat er viele Heilungsrituale gelernt sowie die typisch russische Auffassung, dass Heilen etwas mit dem Austausch von Energien zu tun hat. Auf dieser Auffassung beruht auch „Vadims Methode“. Der Autor erklärt, wie man Energie fokussiert, um die Lebenskraft zu stärken und wie man negative energetische Einflüsse ausschaltet. Seine Methode kann jeder Mensch leicht erlernen und anwenden und damit spektakuläre Ergebnisse erzielen."
  • Handbuch der Mentalfeld-Techniken: Bilder, Klopfakupressur und heilende Sätze in der Praxis von Dr. med. Dietrich Klinghardt, 2015
    "Dieses Praxishandbuch der Mentalfeld-Therapie stellt eine kreative Innovation in der Beratung und Therapie von Erwachsenen und Kindern vor: Mit der Kombination von spontan gemalten Bildern, Klopfakupressur und anderen Mentalfeld-Techniken können tiefsitzende posttraumatische Belastungen, seelische Spannungszustände, chronische Erkrankungen und körperliche Schmerzen nachhaltig gebessert oder geheilt werden. Das Anwendungskonzept integriert die neuesten Erkenntnisse der Neurobiologie sowie Elemente aus der Familienaufstellung. Psychologen, Ärzte, Heilpraktiker, Berater, Mediatoren und auch Nichtfachleute (mit Vorkenntnissen) finden hier. · die umfassende Darstellung der Mentalfeld-Techniken nach Dr. Klinghardt (heilende Affirmationen, innerer Dialog, Farbbrillen, Kopfhaltetechnik u.a.) · zahlreiche Fallbeispiele und Bilddeutungen aus der Arbeit mit Bildern von Klienten · erprobte Praxiskonzepte und bewährte Selbsthilfetechniken. Extra: Therapieempfehlungen von Dr. D. Klinghardt zur Ausleitung von Schwermetallen und zur Behandlung chronischer Infektionen wie Borreliose"
  • Die seelischen Ursachen der Krankheiten: Nach den 5 biologischen Naturgesetzen entdeckt von Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer (2015), von Björn Eybl
    Zitat: "Sie sind überzeugt, dass Krankheiten mit unserem Seelenleben zusammenhängen? Aber Sie meinen, man könne die exakte Ursache nie genau herausfinden? Dann sollten Sie dieses Buch lesen! Der Autor stellt die bahnbrechenden Erkenntnisse des deutschen Arztes Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer für jedermann begreifbar dar. Im Einführungsteil werden die 5 biologischen Naturgesetze als Grundlage zum Verständnis von Gesundheit und Krankheit erklärt. Der Lexikon-Teil ist nach Organen gegliedert und beschreibt Ursache, Verlauf, Sinn und Therapiemöglichkeiten aller gängigen Erkrankungen. Über 500 Konfliktbeispiele und 65 anatomische Tafeln lassen kaum Wünsche offen."
  • Die Krebslüge von Wolfgang U. Voigts
    "Dem Wesen nach erreicht Prof. Maar mit seiner Therapie die Stärkung des Immunsystems, sowie eine leichte Entgiftung. Diese beiden Ansätze reichen aus, um Krebs signifikant zurückzudrängen. Wenn hier noch das Antiprotozoenmittel[Parasiten] bzw. - Therapie dazukäme, wäre die Prof.-Maar-Therapie fast perfekt."

SIEHE AUCH



Beitrag wurde zuletzt am: 29.05.2018 09:44 aktualisiert.


    Teilen: