Startseite Neu Sitemap Suchen intern Hinweise + Kontakt neueste Seiten nach oben nach unten
Icon
FAQ4H Fragen Antworten Quellen für Heilung
FAQ4H = Fragen Antworten Quellen für Heilung - Wissen-Sammlung: Gesundheit, Krankheit, Symptome, erkennen wirklicher URsachen, Diagnose, Therapie, Ernährung, Heilmittel, alternative biologische energetische Heilung, Heilmethoden, Hilfe, Tipps. Warum bin ich krank? Wie werde ich gesund: URsachen-Therapie > Selbstheilung > Genesung!

Das Wissen um hochwertige Lebensmittel ist vielleicht eines der bestgeschützen Geheimnisse unserer Zivilisationsgesellschaft (Quelle: Andreas Noack im Video Geheimakte Lebensmittel 8:50/50:57)   (68)



Seite im Aufbau: Fertig zu ~ 70 %

Wissen > Heilung > Heilungsmethoden > Bewusstseinsmedizin > MBSR

MBSR = Mindfulness based stress reduction(engl.) = Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Alle Stressquellen lassen sich minimieren, wenn man ihre URsachen sucht, findet, abstellt und therapiert. Leider haben das unsere Mediziner selten gelernt oder wieder verlernt - Beispiele:

Aber auch folgende Themen, die keine intensiven, seelischen oder mentalen Einflüsse besitzen, können sehr heilsam in Richtung Genesung wirken:

Nutzen der Stressbewältigung

Sehr viele Krankheitsursachen beginnen mit einer unerkannten Übersäuerung in Körperzellen und im Zwischengewebe. Mehr darüber bei Übersäuerung.

Kaum bekannt ist, dass seelischer Stress (durch organische Übersäuerung) Symptome und Krankheiten auslösen kann! D.h. stärker als die Übersäuerung durch zu viel regelmässig sauer verstoffwechselnde, moderne, industrielle Nahrung (z.B. durch Abusus von tierischen Produkten, Milch, Zucker und Kohlenhydraten), kann die Übersäuerungs-Wirkung durch seelischen Stress entstehen Der beteiligte Stoff ist körpereigene Salzsäure!

Nur wenige, meist naturheilkundlich orientierte Spezialisten kennen diese Quellen bzw. URsachen und berücksichtigen diese. Das Problem ist, dass seelische, unerwartete, schockartige Stressbelastungen (z.B. über plötzlich eintretende Sorgen, Nöte, Existenzprobleme, Trennung oder Verluste von lieben Mitmenschen oder auch Tieren, bis hin zu Panik- oder Schockerlebnissen mit Lebensangst eine enorme und plötzliche Säurelast (in Form von Salzsäure) über den ganzen Körper ausschütten können.

Diese Säure-Last, meist auch als extrem starke finale Zusatzlast, hat oft eine Triggerfunktion die schwebende gesundheitliche Probleme letzlich auslöst. Diese Zusammenhänge treten besonders bei Krebsfällen regelmässig auf, sind sogar als Regel erkennbar, werden aber fast nie offiziell erkannt, weil uns diese Zusammenhänge bisher verheimlicht wurden. Oft ist es sogar so, dass Mediziner an Extremstress auslösenden Panikinformationen sogar (bewusst oder unbewusst?) beteiligt sind. Krasse Hiobsbotschaften sind fast die Regel. Wirkliche URsachen können nicht benannt werden, werden auch selten gesucht, werden missachten, nicht abgestellt oder therapiert. In Praxen mit naturheilkundlicher Orientierung ist dies eher anders...

Wer durch Stressbewältigung (MBSR) eine zusätzliche hohe Stresslast (bzw. Übersäuerungslast) abbaut, reduziert damit auch seine Krankheitssymptome und in Folge auch die zugehörigen Krankheiten, die letzlich nur Notsignale des Körpers sind, um auf eine Fehlbehandlung oder Überlastung rechtzeitig hinzuweisen. Wer das beachtet kann nach wenigen Wochen bis Monaten, quasi durch Selbstheilung oder anfängliche Anleitungen, seine gesundheitliche Situation wesentlich verbessern, und das ohne medikamentöse Belastungen oder unnötige Toxine(Gifte).

Extrem nützlich ist auch immer eine zusätzliche parallele Nahrungsumstellung auf basische Kost, spez. Heilkost oder URkost, die man auch mal nur für 3-4 Wochen ausprobieren kann. Damit wurden schon austherapierte Krebs-Patienten wieder fitter als manche Sportler (Wer es nicht glaubt, findet darüber Fakten in den Büchern von Dr. Galina Schatalova)!

Zusammenhänge

Stress erzeugt im Organismus stets Übersäuerungslasten, Muskelkater ist z.B. ein wohlbekannter kleiner Effekt, seelischer Stress hat den selben Wirkmechanismus, ruft aber nicht so eindeutigew örtliche Symptome hervor. Wenn die eigene Neutralisierungskapazität oder z.B. natürliche Ergänzungsprodukte dies nicht abfangen können, sind krankmachende Effekte im jeweils am stärksten belasteten Organ unausbleiblich. Nutzen wir Neutralisierungsmethoden, physikalische oder mentale, so wird das Genesungsziel durch URsachenabstellung oder -Minimierung erreichbar!

Therapieformen gegen Stress

Die meisten rein mentalen Therapieformen enthalten Stressbewältigungstechniken oder Methoden für energetische Normalisierung oder Regenerierung, wie zum Beispiel:

Patientenberichte

MBSR-Therapeutensuche

INFORMATIONEN + QUELLEN

Links

Videos

Literatur

SIEHE AUCH



Beitrag wurde zuletzt am: 18.03.2017 13:58 aktualisiert.


    Teilen: