Startseite Neu Sitemap Suchen intern Hinweise + Kontakt neueste Seiten nach oben nach unten
Icon
FAQ4H Fragen Antworten Quellen, FAQ für Heilung
FAQ4H = Fragen Antworten Quellen FAQ für Heilung - Wissen-Sammlung: Gesundheit, Krankheit, Symptome, erkennen wirklicher URsachen, Diagnose, Therapie, Ernährung, Heilmittel, alternative biologische energetische Heilung, Heilmethoden, Hilfe, Tipps. Warum bin ich krank? Wie werde ich gesund: URsachen-Therapie > Selbstheilung > Genesung!

Wer sein Bewusstsein oder Weltbild, das sich nachweislich zu über 95 % über das Unterbewusstsein gebildet hat, nicht fit für neue Erkenntnisse (Möglichkeiten und Verwirklichungen) hält, grenzt sich selbst bewusst gegen besseres Wissen, Wohlergehen und eigene Fortschritte aus.   (88)


Krankheitsbilder > Parasiten und Heilung

Einleitung (Aussagen erfolgreicher Ärzte oder HP)

Zitat: "Parasiten sind heimliche Mörder, weil unser Gesundheitssystem sie nicht im Focus hat und glaubt, das wäre nur ein Phänomen in unterentwickelten Ländern. Tierärzte wissen u.a. aber genau, dass das nicht stimmt!"
Quelle: Candidalismus - Getarnte Pilze und Parasiten von HP E. S. Scheller.

Zitat: "Viele sind der Ansicht, dass Europa ein sehr sauberer Erdteil mit effektiven Hygieneverfahren ist, die die Verbreitung von Parasiten verhindern. Die vorherrschende fälschliche Annahme ist, dass Parasiten nur ein Problem tropischer und dritter Weltländer ist. In Wirklichkeit könnte nichts von der Wahrheit weiter entfernt sein."
Quelle: Parasiten, die heimlichen Mörder (diegesundheitsseite.de)

Zitat: "Ich habe in meinem gesamten Leben als Ärztin fast nur Toxine und Parasiten als wirklich echte und ursprüngliche Krankheitsursachen festgestellt!"
Quelle, sinngemäße Aussage von Dr. H. G. Clark in: Heilung ist möglich.

Symptome

Typisch für Parasitose sind solche unklaren Symptome wie o.e. und dass sie immer plötzlich auftreten und auch zeitweise ausbleiben und später genau so plötzlich wieder auftreten können. Und die Beschwerden können jede medizinische Fachrichtung betreffen!!!

Quelle der Symptomaufzählung: http://www.nwzg.de/pdf_ausgaben/NWzG-45_25.10.2012.pdf, Neue Wege zur Gesundheit, Ausgabe Nr. 45, Constantia-Verlag

Wie kommt der Mensch zu Parasiten?

Kontakte mit bestimmten ein- oder mehrzelligen Lebewesen können das "Einfallstor" für Parasiten sein. Das kann jeden Menschen treffen, denn Parasiten gibt es nicht nur in den Tropen, im Dschungel oder Ländern mit niedrigeren Hygienestandards, sondern sie existieren auch in unserer Natur, in unserer Umgebung und besonders in unseren Haustieren.

Es sind Fälle bekannt geworden, bei denen sich nur die Menschen die sich nicht von ihren liebgewonnenen Haustieren trennen konnten, und daher ständig neu infiziert wurden, keine Genesung erfahren konnten! Der Grund, selbst wenn man solche Tiere mittherapiert stecken sie sich schnell erneut an, selbst wenn es Haustiere sind, die die Wohnung nicht verlassen, sich aber über den Boden oder das Futter neue infizieren.

Welche Parasitengattungen gibt es?

Einzellige Parasiten nennt man Protozoen: Euglenozoa, Parabasalidea (Trichomonaden, von T.Lebedewa als DER Krebserreger entdeckt. Siehe auch Krebs), Diplomonadida-Gruppe, Entamoebidae, Heterolobosea, Alveolata.

Mehrzellige Parasiten werden Metazoen genannt, es sind Plattwürmer, Bandwürmer, Fadenwürmer, Nemathoden(Seitenwürmer), Ringwürmer, Zungenwürmer, Spinnentiere (auch Milben), Insekten (Zecken übertragen: Frühsommer-Meningoenzephalitis, Borreliose, Q-Fieber, Babesien, Tularämie, Omsker hämorrhagischem Fieber, Boutonneuse-Fieber, Krim-Kongo-Fieber, Kyasanur-Forest-Krankheit, Rickettsiosen, Fleckfieber, Rückfallfieber, Texas-Fieber, Bartonellen, Chlamydia pneum. und ca. 50 weiteren Krankheiten weltweit.).

Nie vergessen: Alle Säugetiere, Flöhe, Läuse, Zweiflügler, aber auch Springschwänze und Fische können Parasiten enthalten oder übertragen! Einer der Hauptgründe für Parasitenbefall ist die Vorbelastung des Körpers durch versteckte Umweltgifte/Xenobiotika bei Lebensmitteln incl. Getränken, Medikamenten, Pflegemitteln, Reinigungsmitteln, Möbeln und Wäsche, etc. wodurch Parasiten meist idealere Lebensbedingungen vorfinden, weil die Immunabwehr durch diese Stoffe geschwächt ist. Wichtig! Haustiere sind extrem oft die Quelle für Parasiten-Befall, und selbst wenn sie erfolgreich ebenfalls therapiert werden, z.B. über Parasitenkuren, infizieren sie sich über ihre Umgebung sehr schnell erneut und wiederholen die Weitergabe an ihre Halter ständig und in kürzester Zeit! (Dies ist der Hauptgrund für viele belegte Rückfälle, nach Dr. H. Clark)

A. Protozoen

Protozoen sind tierische Einzeller. Sie gelangen über verunreinigte Nahrung, Insektenstiche, Geschlechtsverkehr oder Haustier zum Menschen.

Verunreinigte Nahrung:

Aber auch über belastete Toiletten ist eine Infektion möglich

Insektenstich:
Geschlechtsverkehr:
Infektionen über Haustiere

B. Metazoen

Mehrzellige Parasiten wie Plattwürmer, Bandwürmer, Fadenwürmer, Nemathoden(Seitenwürmer), Ringwürmer, Zungenwürmer, Spinnentiere (auch Milben), Insekten, Flöhe, Läuse, Zweiflügler, aber auch Springschwänze, Säugetiere und Fische können Parasiten enthalten oder übertragen.

Welche Krankheiten sind mit Parasitose verbunden?

Die frühesten, besten und umfangreichsten Erfahrungen und ausführliche Berichte über die Erkennung und Behandlungen bei Parasitose existieren von Dr. Hulda R. Clark. Deshalb sollte jeder Betroffe darüber mehr wissen - Zitate aus dem Buch: 'Heilung ist möglich' und naturmednet.de: Teil 7. Parasiten oft die Ursache chronischer Krankheiten:

"In ihrem Buch 'Heilung ist möglich' ('The Cure For All Diseases') weist Frau Dr. Clark darauf hin, daß auch zahllose andere chronische Krankheiten wie:

in vielen Fällen auf Umweltgifte und Befall durch Parasiten zurückzuführen sind. Umweltgifte, wie Isopropylalkohol, schaffen ein Milieu, in dem sich Parasiten ansiedeln können. [die Aufzählung oben wurde nach A-Z sortiert, Stand: 1997] Sie wiederum dienen Bakterien und Viren als Zwischenwirt und verseuchen den Körper andauernd mit einer Flut von Antigenen, denen das durch Umweltgifte und Streßsituationen ohnehin schon geschwächte Immunsystem nicht mehr gewachsen ist. Dr. Clark hat folgende ursächlichen Zusammenhänge bzw. Belastungen immer wieder festgestellt:

In ihrem Buch berichtet Frau Dr. Clark von erstaunlichen Heilungserfolgen, die von den Erfahrungen des Therapeutennetzes bestätigt werden."

Oft finden die o.e. Belastungen, die den Parasiten den Weg ebnen, durch uns unbewusst selbst statt. Denn niemand hat uns gesagt, dass z.B. die Glasgefässe oder auch Getränkeflaschen in denen wir unsere Lebensmittel super hygienisch verpackt glauben, über die industrielle Gefässreinigungen bereits mit Spuren von Reinigungs- und Lösungsmitteln belastet wurden, die auch nach der Füllung noch im Produkt nachgewiesen werden können. Diese Spurenmengen reichen oft aus, um die Parasiten "freundlich" zu stimmen, sich anzusiedeln und sich zu vermehren. Entsprechende Chemikalien, wie o.e., (Lösungsmittel und Alkohole) finden wir auch in vielen Reinigungsmitteln für den Haushalt oder sogar in Körperpflegemitteln. Hier beginnen eigentlich die Krankengeschichten der Menschen wirklich!

Zusammenhänge

Welches sind die Hauptursachen?


Therapien

Nach Jim Humble (CDS/MMS):

Dies scheint nach Berichten, die es bisher in der Literatur und im WWW gibt eine der wirkungs- und erfolgreichsten Methoden Parasiten und viele chronische oder zivilisatorische Erkrankungen zu begegnen. Das Problem dabei ist nur, dass dieses hochwirksame, erfahrungsbasierte Wissen von Medizinern bisher weder weiter erforscht noch angewendet wird. Der Verdacht liegt nahe, dass die Methode zu preiswert und wirkungsvoll ist, um damit "Geschäftserfolge" ausbauen zu können. Doch die ansteigenden weltweiten Erfolgsmeldungen lassen sich nicht übersehen. Das Gute an der Sache ist, dass immer mehr Menschen über Eigeninitiative zu Heilung und Genesung kommen und auch darüber berichten. Mediziner, Therapeuten und Ärzte wenden diese Methode noch nicht an, weil sie ihnen durch §§ des Gesundheitssystems trotz hoher Heilungsraten nicht ofiziell gestattet wird. Das ist aber nicht in allen Ländern auf der Welt so und auch nicht im Veterinärbereich.

Jim Humble's Parasitenkur Sehr effektiv gegen äußerlichen & innerlichen Pilzbefall.
Zitat: "CDS, Salben und Pulver herstellen - Das kann Ihr Leben retten
Liebe Leserinnen und Leser, Es gibt buchstäblich tausende von Salben, Puder und andere Medikamente, die nie das Licht der Welt erblicken werden, denn es gibt nur einen einzigen Grund, die Ärzte/Pharma will Geld verdienen. Sie haben diese Medikamente und Salben in der Vergangenheit der Öffentlichkeit entzogen und sind heute immer noch dabei, dies zu tun. Zwei meiner Freunde, mit denen ich zur Herstellung alternativer Heilungsmöglichkeiten zusammen arbeite, sind jetzt im Gefängnis weil sie Salben und Medikamente, die funktionieren, verkauften."

Neu ist die Weiterentwicklung von MMS zu CDS. Deshalb der folgende Hinweis auf ein Buch, dass das Wissen von Jim Humble weitergibt und um CDS ergänzt. Beachten Sie auch die Berichte über die Vielzahl der erfolgreich behandelten Krankheiten, die über die Parasitenbehandlung hinausgehen (Zitate im Kasten unten).
Mehr Infos gibt es auch in den Videos aus dem Spirit of Health Kongress 2014

Nach Clark:

Das 7 Schritte-Programm

Eine Empfehlung von diegesundheitsseite.de
Zitat: "Schritt Eins: Alkalisieren - Schritt Zwei: Ernährung - Schritt Drei: Darmreinigung - Schritt Vier: Wiederaufbau der Darmfunktion - Schritt Fünf: Aufbau der Immunität - Schritt Sechs: Anti-Parasitenmittel - Schritt Sieben: Geistige Einstellung."

Andere Parasitenkuren...

Therapie nach: Robert Beck oder suche nach Humble(MMS), Baklayan, Klinghardt,...
Mehr über Parasitenkuren gibt es auch unter Borreliose.

Gibt es Heilmittel gegen Parasitosen?

Diverse Antiparasitika sind in Deutschland nicht im Handel, innerhalb der EU jedoch z.T. per Rezept erhältlich. Die üblichen Dosierungen sind in Beipackzetteln vermerkt. Zum Teil ist während einer Therapie strikter Alkoholkonsum zu meiden:

Abbildungen

Toxoplasmosis life cycle de
Toxoplasmose gondii (Quelle: Wikipedia, copyleft)

Links

Therapeutensuche

Videos

Literatur

Siehe auch



Beitrag wurde zuletzt am: 26.01.2017 18:35 aktualisiert.


    Teilen: