Startseite Neu Sitemap Suchen intern Hinweise + Kontakt neueste Seiten nach oben nach unten
Icon
FAQ4H Fragen Antworten Quellen für Heilung
FAQ4H = Fragen Antworten Quellen für Heilung - Wissen-Sammlung: Gesundheit, Krankheit, Symptome, erkennen wirklicher URsachen, Diagnose, Therapie, Ernährung, Heilmittel, alternative biologische energetische Heilung, Heilmethoden, Hilfe, Tipps. Warum bin ich krank? Wie werde ich gesund: URsachen-Therapie > Selbstheilung > Genesung!

Die medizinische Wissenschaft hat in den letzten Jahrzehnten so ungeheure Fortschritte gemacht, dass es praktisch keinen gesunden Menschen mehr gibt. (Aldous Huxley, brit. Schriftsteller, 1894-1963)   (36)


Wissen > Heilung > Therapie > URsachen-Therapie bis zur Genesung

Jede als echte UR-Sache erkannte wirkliche Krankheitsquelle offenbart bei genauer Betrachtung automatisch den Entstehungsweg und den therapeutisch optimalen Weg zurück zur Genesung. Die Abstellung einer erkannten Belastung ist i.d.R. die zuverlässigste, schnellste, preiswerteste und erfolgreichste Maßnahme auf diesem Weg.
Eine echte UR-Sachen-Therapie kann sogar austherapierte Patienten zuverlässig in die Genesung führen! Wahre URsachen offenbaren ihre Krankmacher und auch den kürzesten Weg zum Genesungziel, wer dies nicht sucht, findet oder erkennt oder erkennen darf, hat's verpennt.
VORSICHT!
Zu viele Mediziner kennen/nennen keine wirklichen Krankheits-UR-Sachen, sondern nur die erkannten Krankheiten oder Symptome, sagen eine URsache sei noch unbekannt oder nicht sicher erkannt worden, nicht ausreichend erforscht oder zitieren erlernte Dogmen. Das muss nicht an den Medizinern liegen, liegt es evtl. am lehrenden System? Suche und vertraue deshalb im Ernstfall nur Therapeuten mit erwiesener Eigen- oder Genesungserfahrung die du auch vor einer Behandlung lesen kannst/darfst. Echte UR-Sachen-Diagnostik und -Therapie findet man immer öfter über selbstbetroffene Patienten, unabhängige Wissenschaftler oder verrentete Ärzte, die im Krankheitsverwaltungssystem nicht mehr kündbar sind!

Welches sind die häufigsten wirklichen Krankheits-UR-Sachen und ihre →Folgen?

  • Lebensstilfehler (Ernährung) → Der Glaube an eine schadfreie moderne Industriekost führt Menschen oft schleichend zu chronischen und schweren Mangel- oder Überlastungs-Erkrankungen mit höchsten Todesfallraten. Eine Umstellung auf artgerechte(re) bzw. heilkräftige Kost kann dagegen sogar nachweislich austherapierte Patienten zur Genesung führen (z.B. die Kost nach Dr. Schnitzer, Gerson, Schatalova,...).
  • Fehlernährung → Darmschleimhautschäden (Hauptschädigung: Löcherige Darmschleimhaut = Leaky-Gut-Syndrom) provoziert Allergien, Intoleranzen, Autoimmunerkrankungen und Blutinfektionen. URsache kann auch ein Magensäuremangel (im Alter) sein, typische Symptome sind dadurch bedingte Verdauungsschwächen mit Gärung, Blähungen und Sodbrennen. Sodbrennen dann durch Säureblocker zu kurieren kann falscher nicht sein.
  • Toxine jeder Art (egal ob über Umwelt, Nahrung, Medikamente, Reinigungs- oder Pflegemittel aufgenommen) → Sie belasten die Selbstheilungskräfte, die Immunsysteme und bereiten das Milieu für Parasiten vor, die weitere Toxine ausscheiden können.
  • Hochtoxische Amalgamplomben oder Reste davon im Kiefer. Sanierung nur fachgerecht mit Dreifachschutz und Entgiftung möglich, stoppt die laufende Neu-Belastung mit Quecksilber und Symptomverschlimmerungen → über 200 Symptome bzw. Folgekrankheiten sind bekannt.
  • Metalle im Körper → egal ob in 'Ersatzteilen' oder über Piercing, Tatoos oder medizinisch genutze Kontrastmittel, gehören nicht dauerhaft in den Körper.
  • Vergiftung → z.B. von eingelagertem Quecksilber, Umweltgiften, medizinische Wirkstoffe etc. - verringert gespeicherte Toxine durch Aktivierung und Ausleitung und reduziert damit auch Symptome - reduziert rund 200 Quecksilber-Symptome bzw. chronischer Folgekrankheiten deren URsache die Schulmedizin sehr oft nicht kennt oder erahnt.
  • Überlastung durch tierische Produkte → Tierisches Eiweiss überfordert sehr schnell die natürliche Verdauungskraft, ist nicht artgerecht ... Tierische Produkte enthalten heute rund 80% der Schadstoffe in Nahrungsmitteln (Toxine, Hormone, Medikamente).
  • Zu hoher Zuckerkonsum(Abusus) → sorgt für schmarotzende Parasiten, d.h. Würmer oder Pilze(Candida) im Darm für eine paradisische Lebensgrundlage. Wer glaubt, nur Zucker zu lieben, gehorcht in Wirklichkeit nur dem Hunger von Darmparasiten(URsache für nicht abstellbare Zuckersucht durch parasitäre Zehrung) - Konsumverzicht bzw. -Reduktion verringert auch die Krebsgefahr in Darm und Lunge, weil die Parasiten Toxine ausscheiden (Dr. Simoncini heilt z.B. Krebs durch eine basische Anti-Candida-Therapie mit Natriumhydrogenkarbonat[Natron]).
  • Zu hoher Verzehr von Kohlenhydraten (Mehl-, Zucker- und Alkoholprodukten) → übersäuert auf Dauer den gesamten Organismus und erzeugt damit chronische und auch schwere Erkrankungen wie z.B. Bluthochdruck, Krampfadern, Übergewicht, viele chronische Erkrankungen, bis hin zu Degeneration, Gicht, Rheuma, Gelenk- und Kreislaufprobleme, Krebs, Schlaganfall und Infarkt.
  • Zu hoher Verzehr von tierischem Eiweiss → fördert Übersäuerung des Organismus, weil damit die Verdauungskraft überlastet wird und selbst im Zellgewebe aller Organe Stoffwechselschlacken regelrechte Mülldeponien anlegen müssen - dadurch können die Zellen aller Organe unterversorgt werden und besonders der Sauerstoffmangel endet mit einem Rettungsversuch (anärobe Energieversorgung der Zellen um nicht abzusterben), der bekannte Name dafür heist KREBS.
  • Parasiten-Belastung (durch Würmer, Insekten, Pilze) → Beispiel: Borreliose-Infektionen über Zecken, Mücken und Spinnentiere - Borelioseausheilung Stopp auch MS, Fibromyalgien und viele rheumatische, organische und Schmerz-Erkrankungen bis hin zu neurologischen Erkrankungen in der 3. Stufe der Borreliose. Auch Autismus-Zusammenhang mit Parasiten ist bewiesen.
  • MS (Multiple Sklerose) → ist keine Krankheit, sondern ein Symptom der Lyme-Borreliose! 22.02.2017:
  • Impfungen in Kombination mit unerkannten Parasitenbelastungen (z.B. MMR-Impfung + Würmer; parasitäre Vaccinose) → dies ist bei allen Autismus-Fällen beobachtet worden und erklärt warum nur diese Kinder betroffen sind und nicht alle Impflinge.
  • Schlafmangel (Regenerationsmagel) → zu kurze Schlafzeiten oder Schlaf bei Licht mindert die natürliche Regenerationsfähigkei in der Nacht und kann bis zu völliger Entkräftigung bzw. Energielosigkeit führen (Foltermethode).
  • Überlastung durch Stress → natürliche physische und psychische Stressbelastung sind gesund, wenn sie kurzfristig bleiben und stets eine ausreichende Regeneration (z.B. in der Ruhephase der Nacht) erfahren. Chronisch oder stark und schockartig auftretender, besonders seelischer Stress ist eine ernsthafte Krankheitsquelle, für die es aber heute moderne schadfreie Heilungsmethoden der Bewusstseinsmedizin gibt.

Gibt es Beispiele für hochwirksame UR-Sachen-Therapie-Methoden?

Methoden-Name / Entdecker, Autor etc. / Hauptwirkung / Krankheit / Link: intern, extern.

Gibt es Wissen über wirkliche Krankheitsursachen, Fehldiagnosen und Fehlbehandlungen?

Beachte dass die Schulmedizin wirkliche Krankheitsursachen sehr oft als nicht bekannt angibt, selbst wenn viele Genesungsfälle seit Jahrzehnten bekannt sind. Wer Symptomtherapie weniger liebt als UR-Sachentherapie, ist auf einem optimalen Weg.

INFORMATIONEN + QUELLEN

Links

Videos

Literatur

Für jeden URsachentypus gibt es einen optimalen Heilungsansatz, man muss ihn nur kennen!
Hier Beispiele für den Einstig über Bestseller der deutschsprachigen Literatur:

Geistig mental:

Physisch:

Parasitose:

Toxikologisch:

SIEHE AUCH



Beitrag wurde zuletzt am: 26.02.2017 14:57 aktualisiert.


    Teilen: