Startseite Neu Sitemap Suchen intern Hinweise + Kontakt neueste Seiten nach oben nach unten
Icon
FAQ4H Fragen Antworten Quellen für Heilung
FAQ4H = Fragen Antworten Quellen für Heilung - Wissen-Sammlung: Gesundheit, Krankheit, Symptome, erkennen wirklicher URsachen, Diagnose, Therapie, Ernährung, Heilmittel, alternative biologische energetische Heilung, Heilmethoden, Hilfe, Tipps. Warum bin ich krank? Wie werde ich gesund: URsachen-Therapie > Selbstheilung > Genesung!

Wenn Impfung richtig ist, so müssen wir alle Lehren der Hygiene als grundlos aufgeben. (Dr. med. J. Morison, London)   (31)



Diese Seite ist im Aufbau: Fertig zu ~40%


Wissen > Diagnose > Vitalblut-Analysen


"Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt,
muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern."

(Sebastian Kneipp)

Wer sein Wissen bis ins hohe Alter nicht täglich angemessen aufpoliert, verschenkt u.U. damit die Möglichkeiten sich über Wohlergehen bis ins hohe Alter zu freuen. Denn, nicht Mediziner heilen uns, sondern das eigene Wissen und der daraus resultierende Wille, seinen Körper über vermeidbare Lebensstilfehler nicht unnötig zu belasten oder zu schädigen, sondern ihn zu vitalisieren. (Bert Paul)

Gibt es mehr als die kleine oder große Blutanalyse?

Ja, eine der wichtigsten ist die Mikroskopie des Blutes. Nur hierbei kann man Anormalitäten im lebenden Vollblut erkennen, die Aufschluss über den aktuellen Belastungszustand geben können. Besonders die Vitalblutuntersuchung mit einem Dunkelfeldmikroskop ist hierzu geeignet. Der Clou bei dieser Betrachtungsweise ist die bessere plastischen Detaildarstellungs- und Erkennungsfähigkeit von Objekten deren Hintergrund jedoch dunkel bleibt, wodurch ein wesentlich besserer Konturen-Kontrast erreicht wird.

Gibt es Geheimnisse in der Blutdiagnose?

Ja, zum Teil sind sehr aufschlußreiche Diagnosemethoden seit Jahrzehnten bekannt, werden aber von der klassischen Medizin nicht beachtet, mißachtet oder nicht weiterverfolgt. Das ist oft der Grund, dass sich nicht Mediziner, sondern fast nur Heilpraktiker oder Apotheker mit der Dunkelfeld- oder Vitalblutdiagnostik erfolgreich beschäftigen. Hiermit lässt sich der akute Zustand unseres Lebenssaftes extrem gut beurteilen. Genau genommen sind es also keine Geheimnisse mehr, sondern lediglich ein zu gering genutztes Potental, das Befund-Tatsachen aufdecken kann.

Welche Wissenschaftler haben Erkenntnisse aufgedeckt?

Es sind folgende Ärzte und Wissenschafler (Aufzählung aus: Der Blick in die Unendlichkeit, Teil I, B. Muschlin, Seminar 3/88 47):

Sind Gesundheitsgefahren im Vitalblut diagnostizierbar?

Wir Menschen leben in Symbiose (Gemeinschaft) mit sehr vielen Mikroben. Ohne die Sklavenarbeit unserer eigenen Mikroben in uns wären wir auch garnicht lebensfähig. Das beste Beispiel ist hier die sogenannte Darmflora, ohne die die Verdauung bzw. Verstoffwechselung unserer Speisen völlig unmöglich wäre. Wir würden nach kürzester Zeit regelrecht verhungern. Auf dem Weg unserer Speisen vom Mund bis zur Ausscheidung besitzt jeder Abschnitt: Mund mit Speichel, Magen mit Magensäure, Darm mit Gallensekret usw. einen bestimmten Mellieubereich, der die Verdauung ermöglicht und fördert. Einer der wichtigsten Parameter ist der Säuregrad auf einer Skala von 0-7-14. Er wird in pH-Werten gemessen, wobei 0 = extrem sauer, 7 = neutral und 14 = extrem bahsisch bedeutet.

Nur wenn im jeweiligen Verdauungsabschnitt der Säure-Basen-Wert in seinem zulässigen typischen pH-Bereich liegt, funktioniert unsere Verdauung/Ernährung optimal. Nun ist es aber so, dass wir durch die regelmäßige Auswahl unserer "Lieblingsspeisen" auf Dauer eine Verschiebung der Normal-pH-Werte im Verdauungstrakt und auch im Zellgewebe erreichen können oder heute sogar regelrecht erzwingen. Die Folge ist bei unserer heute meist üblichen "zivilisierten Ernährungsweise" mit viel zu viel Kohlenhydraten, tierischem Eiweiss und Zucker eine unausbleibliche Übersäuerung unseres gesamten Organismusses. Hier beginnt die Millieuveränderung in uns, die letzlich die Mikroben, Bakterien, Parasiten usw. zwingen sich weiter zu entwickeln und uns zu schädigen. Wer hier den Hebel ansetzt, quasi den Rückwärtsgang einlegt, wird sich oft über wiedergewonnene Gesundheit erfreuen können. Für Mediziner ist das dann nicht so erfreulich, weil ja dann ein Kunde abhanden kommen könnte. - Hier liegen die meisten ernsthaften Gefahren und URsachen für unsere Gesundheit!

Welche Vitalblutanalysen sind im Dunkelfeld möglich?

Belastungen: Blut allgemein, Erytrozyten, Fillite, ...

Was ist Pleomorphismus und warum sollte man dies wissen?

Was bei der Erde die Kugelformerkenntnis war, ist bei der Blutdiagnostik der Pleomorphismus. Es ist die Erkenntnis über die Vielgestaltigkeit und Wandlungsfähigkeit von Mikroben die in uns und auch in unserem Blut existieren und die sich in bis zu 8 Stufen verwandeln bzw. tarnen können (*). Selbst die Labormedizin wird dadurch nicht selten genarrt, weil die Tarnung durch Umwandlung ziemlich perfekt ist. Das ist dann auch der wahre Grund für unerklärliche falsch positive oder falsch negative Laborergebnisse bei Mikrobenarten (z.B. ist Borreliose hierfür geradezu ein Parade). Je nach Belastungen des Zell- oder Blutmillieus können sich Mikroben dann weiter entwickeln und sogar aktive virale Formen annehmen. Selbst Krebs ist dann möglich, denn die russ. Wissenschaflerin Tama Lebedewa hat sogar den Krebserreger im Blut entdeckt und darüber ein Buch geschrieben (Krebserreger entdeckt). Genau genommen, steckt die Gefahr nicht in den Mikroben, sondern im veränderten nicht normalen Blutmillieu, dass die Mikroben befähigt oder bei Krebs z.B. sogar die nächste Entwicklungsstufe erzwingt, um ihre Existenz zu erhalten bzw. zu verlängern in der sogenannten anaeroben (sauerstoffarmen) Phase!
* = Mehr hierzu siehe Der Blick in die Unendlichkeit.

Krankheiten durch Mikroben und Millieuprobleme im Blut?

Beispiele

Vitalblut-Diagnose im Dunkelfeld-Mikroskop

...

...

...

INFORMATIONEN

Links



Abbildung 1: 7stufiger Endobiontenentwicklungszyklus nach Enderlein, Auszug aus nachfolgendem Link.

Diagnose/Therapeuten

Videos

Literatur

SIEHE AUCH



Beitrag wurde zuletzt am: 17.02.2017 10:56 aktualisiert.


    Teilen: